06 August 2015

Aufgepasst: Dringend Sprachassistenten für Sommercamps in Kasachstan gesucht!

Aufgepasst: Sprachassistenten für Sommercamps in Kasachstan gesucht!

Im Rahmen des Partnerschaftsprojektes mit den Verbänden der deutschen Minderheit in Kasachstan entsendet der Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e.V. (JSDR) Sprachassistenten vom 12.-23.08.2015 für das Sommercamp in Pawlodar. 

Im Rahmen des Partnerschaftsprojektes mit den Verbänden der deutschen Minderheit in Kasachstan entsendet der Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e.V. (JSDR) Sprachassistenten vom 12.-23.08.2015 für das Sommercamp in Pawlodar. 

Die Sommercamps werden von unseren Partnerverbänden - Assoziation der gesellschaftlichen Vereinigungen „Wiedergeburt“ und Deutschen Jugend Kasachstans- traditionell als Maßnahmen zur Sprach- und Identitätsförderung der Deutschen in Kasachstan (Kinder und Jugendlichen) organisiert. Im Rahmen der Kooperation zwischen den o.g. Partnerorganisationen wollen wir die Sommercamps mit unseren Jugendleitern unterstützen.
 

Was machen die Sprachassistenten?

Sie arbeiten im Tandem mit den Betreuern und Lehrern aus Russland und helfen beim Deutschunterricht sowie bei der Organisation der zahlreichen Maßnahmen mit. 
 
Wer kann teilnehmen?
 
Jugendliche und Jugendleiter im Alter von 18 - 30 Jahren, die beim JSDR aktiv sind, die Interesse an der Zusammenarbeit mit unseren Partnerorganisationen haben. Erfahrene Jugendleiter und Inhaber einer Juleica-Card haben Vorrang!
 
Wie kann ich mich anmelden?
 
Schickt uns ein kurzes Motivationsschreiben per E-Mail an jsdr.info@gmx.de mit folgenden Angaben:
 
- Name, Vorname
- Wohnort, ausgeübte Tätigkeit (Schüler, Student, Auzubildender…)
-  Ehrenamt beim JSDR e. V. oder bei anderen Vereinen
- Interessen und Hobbys (Sportart, musische Interessen, Foto, Medien usw.)
- Juleica-Card ?
- Vorhandene Erfahrungen als Sprachassistent?
- Deine Motivation: Warum willst du als Sprachassistent tätig sein?
 
 
Was wird übernommen?

Flugkosten bzw. Bahnkosten, Unterkunft und Verpflegung.
 
Was wird nicht übernommen?
 
Gebühren von Reisebüros für Visumbeschaffung, Portokosten, Reiserücktrittversicherung sowie Auslandskrankenversicherung und Taxifahrten.
 
Wir freuen uns auf Eure Anmeldung!
 
Natalia Ort
Internationale Projektarbeit
 
Weitere Informationen:

Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e. V. (JSDR e. V.)
Schlossstraße 92
70176 Stuttgart

E-Mail: jsdr.info@gmx.de
Homepage: www.jsdr.de
www.facebook.com/jsdr.de

Rubrik: Verschiedenes, Veranstaltungen, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Wissenswertes, Deutsche-Partner

NACHRICHTEN
ARCHIV