21 Februar 2017

Grußwort von Olga Martens


Am 21. Februar findet um 18 Uhr im Deutsch-Russischen Haus in Moskau die gesamtrussische Aktion „Totales Diktat 2017“ statt. Olga Martens, erste stellvertretende Vorsitzende des IVDK und Vizepräsidentin des FUEN, wendet sich in einem Grußwort an alle Teilnehmer.

Liebe Freunde!

Ich bin froh, alle zu begrüßen, die die deutsche Sprache lieben und kennen: Alle, die zum ersten Mal bei unserer Aktion mitmachen und alle „alteingesessenen“ Diktatschreiber, davon gibt es sehr viele. 

Dieses Jahr findet unsere Aktion bereits zum fünften Mal statt. Vor fünf Jahren wurde sie von unseren Kollegen aus dem Deutsch-Russischen Haus in Tomsk ins Leben gerufen und schon das dritte Jahr in Folge machen der Internationale Verband der deutschen Kultur, die Deutsch-Russischen Häuser, deutsche Kulturzentren, Schulen, Colleges, Hochschulen im ganzen Land aktiv mit. 

Mit jedem Jahr wird diese Aktion größer und bekannter: erst im letzten Jahr nahmen ca. 25.000 Menschen im In- und Ausland daran teil. Dank der aktiven Unterstützung des Bildungs- und Wissenschaftsministeriums der Russischen Föderation lernen uns immer mehr Kinder und Erwachsene kennen, diejenigen, die daran interessiert sind, was mit der deutschen Kultur zusammenhängt und jeder sich diese schöne, reiche und vielseitige Sprache aneignen möchte. 

Jede Sprache ist ein Gespräch zwischen Kulturen, Mentalitäten, Traditionen, jahrhundertelanger Erfahrung von Nationen, die diese Sprache sprechen. Die deutsche Sprache ist ein einzigartiges Beispiel für einen „kulturellen Spiegel“ – nicht nur für die Nationen der deutschsprachigen Länder, sondern auch für eine Nation Russlands – den Russlanddeutschen. 

Wir sind froh, dass dieses Projekt von Russlanddeutschen initiiert und weiterentwickelt wurde. Wir sind froh, dass die Vertreter verschiedener Nationen Russlands diese Aktion unterstützen, da diese Projekte nicht nur eine reine Bildungsmaßnahme darstellen, sondern auch ein Element der Harmonisierung des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in verschiedenen Staaten und Nationen sind.  Ich wünsche Ihnen allen Erfolg bei ihrem Deutschdiktat – viel Spaß!

 

Erste stellvertretende Vorsitzende des IVDK
Vizepräsidentin der FUEN
Olga Martens

ZUM THEMA
NACHRICHTEN
ARCHIV