09. April 2017

Wir laden zum Kultur- und Geschäftsforum in Deutschland ein

Vom 21. bis 23. Mai findet in Bayreuth das II. Kultur- und Geschäftsforum „Made by Deutschen aus Russland. Partnerschaft. Verantwortung. Erfolg“ statt. Ehrengäste des Forums sind Hartmut Koschyk (MdB) und Igor Barinow, die Co-Vorsitzenden der deutsch-russischen Regierungskomission für die Angelegenheiten der Russlanddeutschen.

Als Organisatoren fungieren der Internationale Verband der deutschen Kultur, „MaWi Group“ und die Moskauer Deutsche Zeitung. Das Forum findet anlässlich der 22. Sitzung der Deutsch-Russischen Regierungskommission zu Angelegenheiten der Russlanddeutschen statt. Co-Organisatoren sind der Jugend- und Studentenring der Russlanddeutschen sowie der Unternehmerverband der Deutschen aus Russland. 

Das I. Kultur- und Geschäftsforum „Made by Deutschen aus Russland. Potential. Kooperation. Branding“ fand im letzten Jahr mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums des Gebietes Omsk statt. Das Interesse von Seiten staatlicher und geschäftlicher Vertreter zeigte auf, dass das Forum auf regelmäßiger Basis stattfinden sollte. 

Die Veranstaltung ist eine internationale Plattform für offenen Dialog und Austausch zwischen Unternehmern, Politikern und Staatsvertretern aus Deutschland und Russland. 

Die Hauptziele des Forum lauten: Die Entwicklung deutsch-russischer Geschäftsbeziehungen auf dem Niveau unternehmerischer Kooperation, Präsentation des Potentials Russlanddeutscher für Staatsvertreter aus Deutschland und Russland sowie Partnern und Tätigen in russlanddeutschen Angelegenheiten. 

Auf dem Forum werden Probleme und tendenzielle Entwicklungen deutsch-russischer Wirtschaftsbeziehungen im Bereich des Klein- und Mittelunternehmertums, soziales Unternehmertum, weibliches leadership anhand erfolgreicher Beispiele sowie innovative Projekte und Präsentationen potenzieller Partnerinitiativen erörtert. 

Als offizielle Gäste werden der Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk, der russische Botschafter Wladimir Grinin, der Leiter des förderalen Amtes für Natioalitätenangelegenheiten Igor Barinow und der russische Generalkonsul aus München Sergej Ganscha u.a. erwartet. 

Die Teilnehmer erwarten eine Vielzahl von Reden zu aktuellen wirtschaftlichen Themen, Podiumsdiskussionen, Gruppenarbeiten sowie Exkursionen zu Klein- und Mittelunternehmen in Bayern, ein Ausflug zur Stadtverwaltung Bayreuth, das Kennenlernen der Handelskammer. Abends wird ein Kulturprogramm geboten: Eine Ausstellung und Konzert zum Reformationsjubiläum sowie der Film „Eins, Zwei, Drei“

Zur Teilnahme werden Unternehmer aus Deutschland und Russland eingeladen, die sich für die Entwicklung außenwirtschaftlicher Beziehungen interessieren und bereit sind, ihre Initiativen vorzustellen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. 

Hier gelangen Sie zur Anmeldung. 

Bei Fragen wenden Sie sich an Projektmanagerin Elena Kodylewa: kurse@ivdk.ru, +7 (495) 531 68 88 161

Rubrik: Eliteförderung/Avantgarde, Partnerschaften, Regierungskommission

NACHRICHTEN
ARCHIV