05 Mai 2017

Literatur-musikalischer Abend in der Stadtkirche Bayreuth


Am 22. Mai findet im Rahmen des Kulturprogramms des Kultur- und Geschäftsforums „Made by Deutschen aus Russland: Partnerschaft. Verantwortung. Erfolg“ in der Stadtkirche der bayerischen Stadt Bayreuth ein literarisch-musikalischer Abend statt, der dem 500. Reformationsjubiläum gewidmet ist.

Das Programm trägt den Titel des Gedichts „Vom Himmel hoch, da komm ich her…“ von Martin Luther. Es werden zeitgenössische und klassische Musikstücke aufgeführt sowie Lyrik russlanddeutscher und deutscher Poeten vorgetragen.

Am Konzert nehmen bekannte Musiker und Schauspieler aus Russland und Deutschland teil, darunter: Der Preisträger des Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche“, ausgezeichneter Künstler Russlands, Professor der russischen Gnesin-Musikakademie Friedrich Lips; Gewinnerin internationaler Wettbewerbe und des sibirischen Werner-Festivalwettbewerbs, Pianistin Julia Kusmina, Gewinner internationaler und russischer Wettbewerbe sowie Ausgezeichneter mit der Goldenen Medaille der Delphi-Spiele Russlands Alexej Baker, das Trio des beliebten russischen Komponisten und Pianisten Kirill Richter. Zusammen mit Kirill werden August Krepak (Violincello) und Alena Sinowjewa (Violine) auftreten. Außerdem erwarten die Gäste Auftritte des Quartetts „Rudemus“ aus Augsburg sowie der Opernsängerinnen Natalie Ritter und Michaela Heine.

Die Schauspielerinnen Irina Lindt und Anastasija Alexandrowa (Kerbergen) sorgen für einen poetischen Rahmen der Abendveranstaltung.

Moderatoren des Konzerts sind die Schauspieler Anna Bagmet und Jurij Diz.

Im Rahmen des Konzerts wird die mobile Ausstellung der russlanddeutschen Künstler „Vom Himmel hoch, da komm ich her…“ präsentiert. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Art-Laboratoriums – eine Expedition an der Wolga, wo das Wolgagebiet ansässig war. Das Wolgagebiet weist immer noch architektonische Spuren der deutschen Kolonisten auf. Auf der Ausstellung wird ein gleichnamiges Album vorgestellt, das die deutschen Leser mit der Geschichte des Luthertums in Russland vertraut macht.

Der literarisch-musikalische Abend findet am 22. Mai um 16:00 in der Stadtkirche Bayreuth (Bayern) statt (Kirchplatz, 1). 

NACHRICHTEN
ARCHIV