18 Juli 2017

Deutsch-Intensiv im Gebiet Kemerowo


Vom 10. bis zum 16. Juli hat im Sanatorium des Gurjewskij Rayons „Lesnoje Ozero“ ein Deutsch-Intensivkurs des Jugendrings im Gebiet Kemerowo stattgefunden. 27 aktive, begabte und an deutscher Sprache und Kultur der Russlanddeutschen interessierte Jugendliche haben eine Woche lang Deutsch gelernt, sich gut erholt und einfach eine schöne ganze Zeit gehabt.

Am ersten Tag wurde für alle Teilnehmer ein Sprachtest durchgeführt. Alle wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe „Die neue Welle“ bestand aus fortgeschrittenen Deutschlernern. In der zweiten Gruppe „Füf“  war die deutsche Sprache für alle Teilnehmer neu.

Jeder Tag fing mit Gymnastik und endete mit der Reflexion „Flämmchen“. Der ganze Tagesplan bestand aus dem Deutschunterricht, Workshops, Sport, Schwimmbad- und Saunabesuchen. Den Workshop „Landeskunde“ unterrichtete der Sprachassistent Sebastian Bach.

Der Deutschunterricht war facettenreich: Die Jugendlichen machten sich mit der Sprache mithilfe von Videos, Spielen, der Geschichte der Russlanddeutschen und anderen Aufgaben bekannt.

Und das sagen die Teilnehmer selbst über den vergangenen Intensiv-Deutschkurs:

„Mir hat alles gefallen! Den ganze Tag hatten wir etwas zu tun! Die Zeit hier war super!“

„Ich habe den Video-Unterricht im Gedächtnis behalten. Das ist eine sehr interessante Unterrichtsform.“

„Cool ist, wenn du nach dem Frühstück Deutsch hast, und dann noch Schwimmbad und Ethnopause! Und das alles in so einem stimmungsvollen und beweglichen Format. Mir hat das Spaß  gemacht!“

 

Rubrik: Nachrichten aus den Regionen

NACHRICHTEN
ARCHIV