01 September 2017

Der große Katharinenball kommt nach Deutschland!


Der große Katharinenball is als kulturelles Großereignis der Russlanddeutschen bereits fest etabliert. Im nächsten Jahr wird der Ball nun nicht nur in Russland, sondern auch in Deutschland stattfinden.

Vom 21. – 23. Mai 18 öffnet der große Katharinenball seine Pforten in Zerbst, der Heimatstadt Katharinas II, im Rahmen des Katharinenwirtschaftsforums 2018. Der Ball findet im Zerbster Schloss statt, das die Residenz des Marktgrafen von Anhalt-Zerbst ist. Außerdem hat Katharina II. ihre Kindheit dort verbracht. Veranstaltungsort ist ebenso der Katharina-Saal der Zerbster Stadthalle. Das Bundesland Sachsen-Anhalt hat den Ball in seinen offiziellen Veranstaltungsplan 2018 aufgenommen.

Der Organisator des Projekts „Großer Katharinenball“, der Internationale Verband der deutschen Kultur, arbeitet bereits seit einigen Jahren mit der Stadtverwaltung Zerbst zusammen. 2016 nahm bereits der Bürgermeister von Zerbst, Andreas Dittmann am Ball in Zarizyno teil. Damals sagte der Zerbster Bürgermeister, dass der Ball ein Symbol für die deutsch-russische Freundschaft sei.

Dieses Jahr werden Dirk Herrmann, Vorsitzender des Fördervereins Schloss Zerbst e.V. sowie Annegret Mainzer, Vorstandsmitglied des Internationalen Födervereins „Katharina II.“ Zerbst e.V. die Stadt Zerbst auf dem Großen Katharinenball repräsentieren. Außerdem werden die Gäste für die während des Balls stattfindende Lotterie eine Kunstdruckmappe mit historischen Abbildungen der anhaltischen Residenzen zur Verfügung.

 

Rubrik: Deutsche-Partner

NACHRICHTEN
ARCHIV