09 Oktober 2017

Im Wolgagebiet finden Veranstaltungen zu Ehren des Reformationsjubiläums statt


Vom 12.-15. Oktober findet in Kreis Marx (Gebiet Saratow) ein Veranstaltungszyklus zu Ehren des 500. Reformationsjubiläums statt.

Organisiert werden die Veranstaltungen von der örtlichen nationalen deutschen Kulturautonomie und der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Marx mit Untersützung des IVDK und Sponsoren. 

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum findet ein Kunstatelier für russlanddeutsche Jugendliche aus dem Wolgagebiet und Südwest-Russland statt sowie ein Rundtisch mit Leiterin russlanddeutsher Organisationen und Verwaltungsvertretern, ein Ausflug zu ehemaligen deutschen Kolonien und der Besuch von lutherischen Kirchen. 

Höhepunkt aller Veranstaltungen wird ein feierlicher Gottesdienst zu Ehren der Reformation sein, die Theateraufführung "Natschalo puti" und ein Konzert in der lutherischen Kirche in Marx. 

Rubrik: Arbeit in den Regionen

NACHRICHTEN
ARCHIV