30 Januar 2018

Olga Graf verzichtet auf Olympia-Teilnahme

Olga Graf

Heute wurde bekannt, dass die Olympiasiegerin im Eisschnelllauf und Gewinnerin des Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche“, Olga Graf, nicht bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea antreten wird.

Trotz ihres negativen Dopingbefunds kann sie nicht an Olympia teilnehmen, da ein Teil ihrer Mannschaft ausgeschlossen wurde. Das macht es für die Sportlerin unmöglich, beim Team-Wettbewerb im Eisschnelllauf anzutreten.

Olga Graf wird auch nicht am Einzelrennen teilnehmen, bei dem sie vor vier Jahren die Bronzemedaille gewonnen hat. Eine schwere Entscheidung nach jahrelangen und täglichen Trainings, stets mit dem Ziel Olympia vor Augen.

Wir möchten in diesem Beitrag keinerlei internationale Sportfragen erörtern. Hier geht es lediglich um die Entscheidung einer Sportlerin. 

NACHRICHTEN
ARCHIV