19 Juni 2018

Regionales Kinderfestival der Kultur der Russlanddeutschen «Nachtigall – 2018»


Zum dreizehnten Mal beginnt der Sommer für Schüler aus Gebiet Omsk, die aktiv in den Zentren der deutschen Kultur beteiligt sind, ganz besonders - mit dem regionalen Kinderfest, mit der Freude der Begegnung mit guten Freunden, mit der Möglichkeit, sich gegenseitig zu zeigen, was sie in diesem Jahr gelernt haben!

 In diesem Jahr zählte das Regionales Kinderfestival der Kultur der Russlanddeutschen "Nachtigall" mehr als 240 Teilnehmer. Am 8. Juni fanden die feierliche Eröffnung und die Qualifikationsrunde des Festivals im Sommerlager "Freundschaft" (Dorf  Popowka, Der deutsche Nationalrayon Asowo) statt. Die Teilnehmer der Veranstaltung waren die Künstlergruppen der Zentren der deutschen  Kultur aus Asowo, Lyubino, Isilkul, Sherbakul, Odesskoe, Poltawka, Marjanovka, Kinderkunst-Center Asowo sowie auch Gäste aus Altai.

 Bei der großen Eröffnungsfeier sind Paul Baginski - Leiter der Verwaltung des deutschen Nationalrayon Asowo Gebiet Omsk  und Vorsitzender der Regionalen national-kulturellen Autonomie der Deutschen Gebiets Omsk, Gründer des deutschen Nationalrayon Asowo - Bruno Reiter aufgetreten.

Am 9. Juni setzte das Festival seine Arbeit in Omsk fort. Der Tag war besonders, weil es im Rahmen des Projektes Tag der  Russisch-Deutschen Kultur "Wir sind die Kinder von zwei Völkern“" im  Park für Völkerfreundschaft  stattfand. Dort wurden auch ethnokulturelle Plattformen und Galakonzerte angeboten.

Die Veranstaltung wurde mit finanzieller Unterstützung des Internationalen Verbands der deutschen Kultur durchgeführt.

Rubrik: Arbeit in den Regionen

NACHRICHTEN
ARCHIV