03 Juli 2018

Start des Wettbewerbs "Russlands herausragende Deutsche 2018"


Anmeldebeginn für die Teilnahme am jährlichen gesamtrussischen Wettbewerb "Russlands herausragende Deutsche 2018": Der Preis zeichnet russlanddeutsche Persönlichkeiten in den Kategorien Kultur, Kunst, Wissenschaft, Bildung und Gesellschaft aus. Anmeldungen sind bis zum 3. August möglich.

Seit dem ersten Wettbewerb 2011 zeichnete der Internationale Verband der deutschen Kultur bereits 40 Menschen aus. Darunter Eduard Hil, Georg Stil, der Weltchirurg Vladimir Vaitinger, der Förderer Karl Loor sowie die Sportler Michail Weber und Olga Graf.

Im Jahr 2017 wurde in der Kategorie Sport der Fußballspieler Valerij Reingold ausgezeichnet. Die Nationalkünstlerin und Schauspielerin Tatjana Pilezkaja sowie der Ausgezeichnete russische Künstler Alexander Frisch wurden als beste russlanddeutsche Kunstschaffende geehrt. Der Molekularbiologe und Wissenschaftler der Russischen Akademie für Wissenschaft, Professor Dmitrij Knorre, wurde für seine wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet. Im Bildungsbereich gewann Alexander Minor, Doktor der Philologie in Samara. Für seine gesellschaftliche Aktivität wurde Dmitrij Schiller, Leiter der russischen Geografiegesellschaft in der Republik Tatarstan geehrt. 

In diesem Jahr können sich herausragende russlanddeutsche Persönlichkeiten für fünf Kategorien bewerben: 

Zusätzlich dazu gibt es seit 2014 die Kategorie „Der Name des Volkes“, mit der Persönlichkeiten russlanddeutscher Herkunft für ihre besonderen Leistungen posthum gewürdigt werden. Die Ehrenpreise und Namenstafeln werden der Familie oder nahstehenden Angehörigen des Preisträgers überreicht.

Die Gewinner der Kategorien werden durch einOnline-Abstimmung auf der Webseite des Wettbewerbs ermittelt. Die Abstimmung wird rechtzeitig angekündigt. Die Preisverleihung des Wettbewerbs findet im Rahmen des Großen Katharinenballs im Zarizyno-Park am 16. September in Moskau statt.

Anmeldungen können in russischer Sprache per Mail an avangard.ivdk@ivdk.ru (Robert Lipsky) gesendet werden. Bei Fragen oder telefonischen Anmeldungen: +7 (495) 531 68 88 (198), bei Fragen zur Zusammenarbeit können sie sich an den Pressedienst des IVDK wenden: +7 (495) 531 68 88 (165, 156).

Das Regelwerk sowie die Allgemeinen Bestimmungen finden Sie hier.

Die Anmeldung in russischer sowie deutscher Sprache hier.

Rubrik: Wettbewerbe, Ausschreibungen

NACHRICHTEN
ARCHIV