16 August 2018

Eröffnung einer russlanddeutschen Gedenkstätte in Sosnovka


Die Veranstaltung wurde von Anwohnern und Teilnehmern des Projekts "Nationales Dorf" #jugenddorf2018 besucht.

Mit einer Begrüßungsrede wandten sich der Jugendminister für nationale Politik der Region Saratow, Timur Schangaliev, der Leiter der Abteilung für die Arbeit mit nationalen und religiösen Organisationen des Ministeriums für Innenpolitik und gesellschaftlichen Beziehungen des Gebiets Saratow, Ivan Doroschin, die Leiterin der Verwaltung von Podlesnovskogo (Kreis Marx), Elena Beresina, die Vorsitzende der nationalen-kulturellen Autonomie Deutsche des Marx-Gebietes, Elena Geydt, das Ratsmitglied des Jugendrings der Russlanddeutschen Artjom Tiunov und Heimatforscherin und Geschichtslehrerin Irina Serenkaya an die Gäste.

Die Ehre, das Denkmal zu eröffnen, hatten das Mitglied des Kirchenrates der lutherischen Gemeinde der Stadt Marx, Zinaida Sterz und die Vorsitzende des Jugendrates des Koordinationsrates der Wolgadeutschen sowie der Russlanddeutschen in Südwestrussland.

Rubrik: Arbeit in den Regionen, JdR

NACHRICHTEN
ARCHIV