03 September 2018

Sprachlager in Heimat Katharinas II

- Kirill Klass -


Die Teilnehmer des Sprachcamps in Sachsen-Anhalt besuchten Zerbst.

Ein geschichtlich prägender Tag - das Sommersprachcamp hat einen Ausflug nach Zerbst gemacht. Es ist der Heimatort der Russischen Zarin Katharina der Großen. Es war für die Teilnehmer sehr aufregend diese historische Orte mit eigenen Augen zu sehen.

Zerbst ist eine schöne deutsche Stadt mit vielen eigenen Besonderheiten, die die Stadt ausmachen, viele schöne Gebäude und Ruinen prägen die Stadt. Die meisten Denkmäler sind während des zweiten Weltkrieges entstanden, die meisten von ihnen konnten die Teilnehmer selbst bestaunen. 

Die Teilnehmer spazierten im Schlosspark und in der Innenstadt. Sie hatten Zeit, um sich besser kennen zu lernen und ihre Sprachkenntnisse in deutscher Umgebung zu prüfen. Es hat allen Spaß gemacht. Im Schloss von Zerbst hat der Bürgermeister von Zerbst, Andreas Dittmann, alle Teilnehmer und Betreuer herzlich empfangen. Herr Andreas Dittman hat viele interessante Sachen über das Zerbster Schloss erzählt sowie über die Geschichte der Stadt.

 

Rubrik: Wissenswertes

NACHRICHTEN
ARCHIV