03. September 2021

In Moskau wird die Internationale wissenschaftlich-praktische Sprachkonferenz stattfinden

- RusDeutsch -


Vom 31. Oktober bis zum 4. November findet in Moskau die 7. Internationale wissenschaftlich-praktische Sprachkonferenz zum Thema „Russlanddeutsche: Ethnokulturelle Bildung. Aufruf. Möglichkeiten. Erfahrungen“ statt, die vom Internationalen Verband der deutschen Kultur, dem Institut für ethnokulturelle Bildung – BiZ und der FNKA der Russlanddeutschen unter der Schirmherrschaft der Zwischenstaatlichen Deutsch-Russischen Regierungskommission für die Angelegenheiten der Russlanddeutschen organisiert wird.

Ziel der Konferenz ist es, die deutsche Sprache und Literatur der Russlanddeutschen zu erhalten, zu fördern und weiterzuentwickeln sowie den Erfahrungsaustausch zwischen öffentlichen und bildenden Einrichtungen zu intensivieren und innovative Techniken in die Praxis des Spracherwerbs und die ethnokulturelle Arbeit öffentlicher Organisationen einzuführen.

Zur Teilnahme eingeladen sind Vertreter öffentlicher Organisationen und Behörden aus Russland und Deutschland, Deutschlehrer, Multiplikatoren und Koordinatoren der Spracharbeit, Mitglieder des Rates für Spracharbeit der Selbstorganisation der Russlanddeutschen, Mitglieder der Vereinigung von Deutschlehrkräften, die Interregionale Assoziation der Deutschlehrkräfte, Vertreter der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) sowie alle, die an der Förderung der deutschen Sprache und der Kultur interessiert sind.

Auf dem Programm der Konferenz stehen Präsentationen von führenden Experten im Bereich des Erlernens der deutschen Sprache, Plenarsitzungen, Runde Tische und Podiumsdiskussionen. Im Rahmen der Konferenz wird in den Sprachen Deutsch und Russisch gearbeitet.

Weitere wichtige Themen der Veranstaltung sind: Deutsch als Mutter-, Zweit- und erste Fremdsprache; frühkindliche Bildung in der deutschen Sprache; außerschulische Bildung in der deutschen Sprache; die Literatur der Russlanddeutschen; Schulen mit ethnokultureller Komponente; und Online-Möglichkeiten im Bildungsbereich.

Das Kulturprogramm umfasst eine Filmvorführung mit historischen Episoden aus dem Leben der Wolgadeutschen sowie die feierliche Preisverleihung der Gewinner des 8. gesamtrussischen Wettbewerbs „Freunde der deutschen Sprache“, die am 31. Oktober stattfindet.

Um sich für die Konferenz anzumelden, muss bis zum 10. September ein Anmeldebogen ausgefüllt werden.

Wenn Sie Fragen zur Teilnahme an der Konferenz haben, wenden Sie sich bitte an die Organisatoren der Veranstaltung unter r_spar@ivdk.ru oder unter der Telefonnummer +7 (495) 531 68 88, Durchwahl. 202.

Mit der Einreichung Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Einsendung des Bogens keine Garantie dafür ist, dass Sie eine Einladung zur Teilnahme an der Konferenz erhalten.

Übersetzt aus dem Russischen von Evelyn Ruge

Rubrik: BiZ, Spracharbeit

NACHRICHTEN
ALLE NACHRICHTEN