Nachrichten der Russlanddeutschen

VON
BIS

19.10.2021

Wissenswertes

Tatjana Smirnowa über die Volkszählung in Russland

Zum dritten Mal in der postsow­jetischen Geschichte Russlands wird im größten Land der Erde ab Mitte Oktober das Volk gezählt. ... Mehr

12.10.2021

Wissenswertes

Ein neues Buch über die in den Norden von Tomsk verbannten Deutschen erschienen

Das Buch „Russlanddeutsche in der ethnokulturellen Palette des Nordens der Region Tomsk: Rayon Moltschanowo“ wurde vor kurzem in Moltschanowo präsentiert. ... Mehr

08.10.2021

Deutsche Partner

Neue Mittlerorganisation für die Förderung der deutschen Minderheit in Russland

Nachdem die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland bereits im Juli 2021 auf Bitten des Bundesministeriums des Innern, für ... Mehr

06.10.2021

Wissenswertes

Eine Initiativgruppe versucht, eine Kirche in der Wolgaregion zu restaurieren

Es gibt viele stumme Zeugen des geistigen Lebens der Deutschen im heutigen Russland. Dazu gehören architektonische Denkmäler. Einige von ihnen ... Mehr

06.10.2021

Wissenswertes

Erstmals veranstalteten Museen des Deutschen Nationalrayons Asowo eine Wanderausstellung

Im Kultur- und Geschäftszentrum „Deutsch-Russisches Haus in Omsk“ wurde die Ausstellung „Regionalmuseum für Geschichte und Heimatkunde in Asowo: gestern, heute, ... Mehr

23.09.2021

Wissenswertes

Russischer Cider mit deutschem Namen

Vor einigen Jahren bemerkte Maxim Brecht in September, wie viele Äpfel in den Obstgärten lagen, die niemand haben wollte. So ... Mehr

13.09.2021

Wissenswertes

Deutsche Bäckerei bei Lipezk: Weihnachtsgebäck im Sommer

Geplant war das nicht. Doch vor einigen Jahren eröffneten die Neufelds aus dem Raum Stuttgart eine Bäckerei in der Nähe ... Mehr

16.08.2021

80. Jahrestag der Deportation

Schweigeminuten: Das Schicksal der Russlanddeutschen im Spiegel der gesamtdeutschen Geschichte

Im vierten Teil der Reihe „Schweigeminuten“, anlässlich des 80. Jahrestags der Deportation der Russlanddeutschen, äußert sich zum Thema die studierte ... Mehr

16.08.2021

Jubiläumsjahr

16 Dörfer in der sibirischen Steppe: Wo Russland am deutschesten ist

Im Deutschen Nationalen Rayon, der vor 30 Jahren im Steppenland der sibirischen Altai-Region (wieder)gegründet wurde, leben einige Tausend Russlanddeutsche. Darüber, ... Mehr

04.08.2021

Deutsche Partner

Videotipp: Bildungserfahrungen aus der friesisch-dänischen Schule in Deutschland

Das Projekt „Minority Talks with FUEN“ beschäftigt sich unter anderem mit der Bildung und dem Bildungssystem der nationalen Minderheiten. Dieses ... Mehr

23.07.2021

Wissenswertes

Die Vertreter des IVDK trafen sich mit den Behörden wegen des Anliegens der Bewohner von Werhnij Karbusch

Das Kultur- und Geschäftszentrum „Deutsch-Russisches Haus // Omsk“ organisierte ein Treffen mit Vertretern der lokalen Behörden hinsichtlich der Hilfe für ... Mehr

21.06.2021

Wissenswertes

Buchtipp „...und so war das auch!“: die Geschichte einer bessarabiendeutschen Familie

In Deutschland erschien ein Taschenbuch „...und so war das auch! – Der weite Weg der deutschen Familie Hulm-Jundt aus der ... Mehr

18.06.2021

Wissenswertes

Krasnoturjinsk: durch Zwangsarbeit entstanden

Krasnoturjinsk entstand unter Einsatz meist russlanddeutscher Zwangsarbeiter. Nach dem Krieg blieben viele von ihnen hier: diese Stadt im Nordural wurde ... Mehr

05.06.2021

Wissenswertes

Schrumdirum-Akademie: Ein neues Projekt wurde in Jekaterinburg umgesetzt

Vom 1. bis zum 4. Juni fand in Jekaterinburg ein journalistischer Workshop für Schüler basierend auf die Kinderzeitschrift „Schrumdirum“ statt. ... Mehr

02.06.2021

Wissenswertes

Russlanddeutsches Diarama: Erinnerungen, Identitäten und Migrationsgeschichten

Dekoder und das Nordost-Institut stellen ein Projekt „Russlanddeutsches Diarama“ vor. Das Dossier dekonstruiert essentialistische Konzepte vom (Russland-)Deutschsein. Darin erzählen WissenschaftlerInnen, ... Mehr

31.05.2021

Wissenswertes

Beauftragter Fabritius stellt den Tätigkeitsbericht seines dritten Amtsjahres vor

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Prof. Dr. Bernd Fabritius, MdB, stellt den Tätigkeitsbericht für sein drittes ... Mehr

14.05.2021

Wissenswertes

Erinnerungskultur: Von gepanzerten Kinderwagen

Am vergangenen Mittwoch, den 12. Mai, diskutierten Experten aus Deutschland und Russland zum Thema „Was geschah vor 80 Jahren? – ... Mehr

14.05.2021

Wissenswertes

Kai Getz: „Ich möchte in einem Kriegsfilm mitspielen“

An sein kindliches, lächelndes Gesicht erinnern sich viele Menschen durch Werbespots. Trotz seines jungen Alters von 13 Jahren hat Kai ... Mehr

11.05.2021

Wissenswertes

Woran es in der Erinnerungskultur der Russlanddeutschen hapert

Wie können die Russlanddeutschen eine lebendige Erinnerungskultur schaffen, die auch in Deutschland akzeptiert wird? Die Moskauer Deutschen Zeitung veröffentlichte eine ... Mehr

07.05.2021

Jahr der Erinnerung und des Ruhms

„Deinen Namen gibt der Sieg dir wieder“

Unter denen, die während des Großen Vaterländischen Krieges ihre multinationale Heimat verteidigten, waren auch Sowjetdeutsche. Einige von ihnen änderten ihre ... Mehr

07.05.2021

75. Jahrestag des Kriegsendes

Neu in unserer Bibliothek: „Legendäre Namen“

2020, zum 75. Jahrestag des Kriegsendes, gab der Internationale Verband der deutschen Kultur die Broschüre „Legendäre Namen. Sowjetdeutsche – Helden ... Mehr

27.04.2021

Wissenswertes

Sie schrieb Briefe im Namen des Väterchen Frosts: Schriftstellerin Olga Kolpakowa enthüllt ihre kreativen Geheimnisse

Am 16. April fand im Deutsch-Russischen Haus in Moskau ein kreativer Abend statt, welcher Olga Kolpakowa, der Schriftstellerin des Buches ... Mehr

09.04.2021

Wissenswertes

Singe mit dem Herzen!

Am 9. April feierte das deutsche Vokalensemble „AkzeNt“ sein 10-jähriges Bestehen. In einem Interview mit dem Portal RusDeutsch erzählt Natalja ... Mehr

09.04.2021

Deutsche Partner

Das Tor nach Deutschland bleibt auch in Krisenzeiten offen

4.309 Spätaussiedler und ihre Familienangehörigen sind im Jahr 2020 im Wege des Aufnahmeverfahrens nach Deutschland gekommen. Hauptherkunftsländer waren die Russische ... Mehr

08.04.2021

Deutsche Partner

Ausstellung über die Geschichte des Luthertums in Russland kommt in die Wolga-Region

In Saratow wurde die Ausstellung „Die Geschichte des Luthertums in Russland. Das religiöse Leben der Russlanddeutschen“, vorbereitet vom Bayerischen Kulturzentrum ... Mehr

06.04.2021

Wissenswertes

Eine Stadt, aus Holz gemacht

Holzhäuser sind in Tomsk eine Minderheit. Aber was für eine! Sie verleihen der sibirischen Stadt sein besonderes Flair. Auch dem ... Mehr

05.04.2021

Wissenswertes

Schwänke aus Sibirien: Wenn russisches Leben auf deutschen Humor trifft

Lange wollte sie niemand veröffentlichen, nun sind die Schwänke des Russlanddeutschen Adolf Walter (79) aus Sibirien auf YouTube zu sehen. ... Mehr

26.03.2021

Wissenswertes

Online-Ausstellung der Kinderkunst „Impressionen V“

Zum fünften Mal wurde im Land Nordrein-Westfalen in der Stadt Münster die jährliche Ausstellung der Kinderkunst „Impressionen V“ eröffnet, die ... Mehr

26.03.2021

Wissenswertes

Auf Tschechows Spuren: Ein Deutscher in Tomsk

Tomsk ist ungefähr doppelt so weit von Moskau entfernt wie Berlin – nur in östlicher Richtung. Hierher hat es vor ... Mehr

25.03.2021

Wissenswertes

Der Film „Der deutsche Familienname“ wurde ins Deutsche übersetzt

Die Premiere des Films „Der deutsche Familienname. Russlanddeutsche über Sibirien, Familie und die Freiheit“ fand am 14. Dezember 2019 in ... Mehr

23.03.2021

Wissenswertes

Deutsche Eistanz-Profis trainieren in Moskau

Am 23. März beginnen die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Stockholm. Die deutschen Eistänzer Katharina Müller (25) und Tim Dieck (24) trainieren die ... Mehr

22.03.2021

Wissenswertes

Vor 100 Jahren: Wie der Hunger an die Wolga kam

Die beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts hatten für kein Land so dramatische Folgen wie für Russland. Doch die Zeit dazwischen ... Mehr

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
weiter