15 Juni 2018

Sportfestival „Ball der Freundschaft“ in Omsk


Vom 10.-11. Juni fand in der Stadt Omsk das VI internationale Kultur- und Sportfestival „Ball der Freundschaft“ statt.

In diesem Jahr spielten acht Mannschaften: die Vertreter von gesellschaftlichen Verbänden der Russlanddeutschen, Kasachen, Tadschiken, Usbeken, Kirgisen, Armenier sowie zwei aserbaidschanische Mannschaften. Die Mannschaften kämpften unter dem Motto „für internationale Einigung und sportliche Prinzipien der Beziehungen“.

Die Gewinner des VI. internationalen Kultur- und Sportfestivals „Der Ball der Freundschaft“ waren in diesem Jahr die Vertreter des Sibirischen Zentrums für kasachische Kultur „Moldir“. Die Mannschaft der Russlanddeutschen belegte den zweiten Platz.

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ARCHIV