20 Juli 2017

„Musikwoche“ beginnt in Stuttgart


Die Gewinner des jährlichen sibirischen Werner-Festivalwettbewerbs sind anlässlich der „Musikwoche in Deutschland“ in Stuttgart angekommen. Der IVDK und JSDR haben den jungen Musiktalenten die Chance, Musikerfahrungen in Deutschland zu machen, möglich gemacht.

Vom 17.-24. Juli nehmen junge sibirische Musiktalente an Workshops, Konzerten teil und lernen Stuttgart kennen. Die Teilnehmer haben nicht nur die Möglichkeit, auf städtischen Musikplattformen aufzutreten, sondern auch mehr über die Musikausbildung in Deutschland zu lernen.

Am 19. Juli besuchte die Gruppe die Musikschule Filderstadt, die 10 km von Stuttgart entfernt liegt. Nach einer Probe haben die Teilnehmer ein Konzert für die Schüler der Schule gespielt. Abends genossen sie den Ausblick vom Stuttgarter Fernsehturm und nahmen am Sommerkonzert der Stuttgarter Hochschule für Musik und Kunst teil.

Heute, am 20. Juli, besuchten die Teilnehmer die Evangelische Stiftskirche. Der Organist der Kirche, Felix Mendel erzählte ihnen mehr über den Aufbau der Orgel. Herr Mendel bat den Jugendlichen sogar an, auf dem Instrument, das aus mehr als 5.000 Stäben besteht, zu spielen. Die Pianistin Angelina Kalinowskaja aus Anschero-Sudschensk (Gebiet Kemerowo) spielte ein Stück von Robert Schuman.

„Das ist eine komplett neue Erfahrung für mich. Ich finde es toll, dass wir nicht nur die Orgel sehen, sondern auch auf ihr spielen dürfen, ihre „Seele“ spüren dürfen“, erzählte Angelina.

Die musikalische Reise durch Stuttgart geht weiter. Vor unseren Teilnehmer steht ein Konzert in Dobel, deutsche Folklore und weiter Exkursionen. 

ZUM THEMA
NACHRICHTEN
ARCHIV