31. März 2021

Denkmal für Herold Belger in Almaty eröffnet

daz.asia

Besondere Würdigung für einen besonderen Sohn der deutschen Gemeinschaft Kasachstans: In Almaty wurde am vergangenen Freitag ein Denkmal zu Ehren des bekannten Schriftstellers und Übersetzers Herold Belger eingeweiht.

Errichtet wurde es an der Kreuzung der Kabanbaj-Batyr- und Walichanow-Straße, wo Belger viele Jahre lebte und wirkte. Die Eröffnung des Denkmals wurde finanziert von der Stiftung des kasachischen Geschäftsmannes und Mäzens Nurlan Smagulow. Für die Umsetzung des Projekts war der Plastiker Nurlan Dalbaj zuständig. An der Zeremonie nahmen der kasachische Staatssekretär Krymbek Kuscherbajew, Kulturministerin Aktoty Raimkulowa und der Akim der Stadt Almaty Bachytschan Sagintajew teil. Auch zahlreiche bekannte Dichter und Schriftsteller waren anwesend.

Weitere Informationen sowie ein Video finden Sie auf der Seite der Deutschen Allgemeinen Zeitung.

Rubrik: Nachrichten aus Kasachstan

NACHRICHTEN
ALLE NACHRICHTEN