08 August 2018

III. Kultur- und Wirtschaftsforum in Kaliningrad


Vom 24. bis 27. September findet in Kaliningrad das III. Kultur- und Wirtschaftsforum „Made by Deutschen in Russland: Information. Integration. Ergebnis“ statt, das Vertreter von Geschäftskreisen Russlands und Deutschlands zusammenbringen wird. Organisatoren: Die Moskauer Deutsche Zeitung und die Stiftung für Förderung kultureller und sozialökonomischer Initiativen der Russlanddeutschen „Wiedergeburt“ mit Unterstützung des Internationalen Verbandes der deutschen Kultur und MaWi Group.

Das III. Kultur- und Wirtschaftsforum ist eine internationale Plattform für einen offenen Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern, Politikern, Fachleuten auf dem Gebiet russisch-deutscher Wirtschaftsprojekte, Vertreter der Regierungsbehörden Russlands und Deutschlands. Die Veranstaltung findet im Rahmen der 23. Deutsch-Russischen Regierungskommission statt.

Ziele des Forums sind die Zusammenarbeit im Bereich der Klein- und Mittelbetriebe im Rahmen der Außenwirtschaftstätigkeit, die Festigung der internationalen Beziehungen zwischen russischen und deutschen Unternehmern, die Präsentation der unternehmerischen Tätigkeit der Russlanddeutschen und die Präsentation erfolgreicher Beispiele und innovativer Projekte. Hauptthemen sind: Mediengeschäfte, Schirmherrschaft, die neuesten Errungenschaften des agro-industriellen Komplexes, moderne Technologien in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Sport.

Das Programm umfasst Berichte, Podiumsdiskussionen, Präsentationen von Geschäftsprojekten, Präsentation der Region Kaliningrad und Besuche von Unternehmen sowie ein kulturelles Programm.

Zu den Partnern des Forums gehören die Stiftung zur Unterstützung der deutschen nationalen Minderheiten im Ausland, der Business Club der Russlanddeutschen und der Club der russlanddeutschen Unternehmer  aus Deutschland. Es kommen Teilnehmer aus Russland und Deutschland, die daran interessiert sind, ausländische Wirtschaftsaktivitäten zu entwickeln und bereit sind ihre Geschäftsinitiativen zu präsentieren und persönliche Erfahrungen zu teilen.

Zur Teilnahme am Forum sind Unternehmer aus Russland und Deutschland eingeladenen, die bereit sind, über ihre Projekte zu sprechen und neue Partner zu finden.

Für die Teilnahme kontaktieren Sie bitte die Projektmanagerin Anne Brazhnikova unter Tel. +7 (495) 531 68 87 (Durchwahl 140) oder per E-Mail an werbung@martens.ru.

 

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ARCHIV