04. September 2019

Eröffnung der Kultursaison 2019/2020 im DRH Moskau


Der Internationale Verband der deutschen Kultur lädt zur Teilnahme an Veranstaltungen anlässlich der Eröffnung neuer Kultursaison des Deutsch-Russischen Hauses in Moskau für 2019/2020 ein.

Am 9. September um 19:00 Uhr findet in der Bibliothek für Auslandsliteratur eine Präsentation des Buches von Julia Winkler „Wie aus der kleinen Frederike Katharina die Große wurde“. Im Programm sind eine spannende Vorlesung der Schriftstellerin und Historikerin Olga Jelisejewa über die ersten Jahre der kleinen deutschen Prinzessin in Russland, Ansprache des Verlegers sowie interaktive deutschsprachige Spiele nach einer Idee des Buches für kleine Leser.

Eintritt frei.

Bibliothek für Auslandsliteratur, Büchersaal, EG. Adresse: Nikolojamskaja Str. 1 (U-Bahnstation „Taganskaja“ (Ringstation)).


Am 10. September um 19:00 Uhr findet ein Treffen mit dem Volkskünstler Russlands, Preisträger des Gesamtrussischen Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche“ Georgij Still unter dem Titel „Für mich sind alle Rollen ausnahmslos Hauptrollen“.

Eintritt frei.

Deutsch-Russisches Haus Moskau, Saal „Berlin“, EG. Adresse: M. Pirogowskaja Str. 5 (U-Bahnstation „Frunzenskaja“).


Am 11. September um 19:00 Uhr findet die Eröffnung der Ausstellung von Nadeschda Bugoslawskaja (Baier) „Es läutet silberhell und fein“ – Illustrationen zum Lyrik-Sammelband für Kinder von Nora Pfeffer.

Im Programm des Abends sind: Treffen mit der Künstlerin, Präsentation der Literatur für Kinder. Die Veranstaltung ist gewidmet dem 100. Jahrestag der russlanddeutschen Schriftstellerinnen Nelly Wacker und Nora Pfeffer.

Eintritt frei.

Deutsch-Russisches Haus Moskau, Saal „Berlin“, EG. Adresse: M. Pirogowskaja Str. 5 (U-Bahnstation „Frunzenskaja“).


Am 12. September um 17:00 Uhr findet ein Künstlerabend mit dem Kunstleiter des Tanztheaters „Lallen“, Mitglied des Künstlerverbandes der Russlanddeutschen Arnold Rainick unter dem Titel „An den Saiten des Schicksals“ statt.

Eintritt frei.

Deutsch-Russisches Haus Moskau, Saal „Berlin“, EG. Adresse: M. Pirogowskaja Str. 5 (U-Bahnstation „Frunzenskaja“).


Ab 9. September beginnt in Treppenfluren des DRH Moskau die Ausstellung „Deutsche Prinzessinnen auf dem russischen Thron“, gewidmet den engen Beziehungen der deutschen und russischen Dynastien.

Anmeldung unter: + 7 (495) 531 68 88 (Durchwahl: 186), info_kultur@ivdk.ru.

Deutsch-Russisches Haus Moskau, Treppenfluren. Adresse: M. Pirogowskaja Str. 5 (U-Bahnstation „Frunzenskaja“).


Die Eröffnungswoche der Kultursaison wird am 14. September mit einem großangelegten Jahresfest im Staatlichen Schlossmuseum „Zarizyno“ – mit dem Festival der Balltraditionen von Katharina II. und dem Großen Katharinenball abgeschlossen. Diese gehören zu Großprojekten im Kultur- und Aufklärungsbereich, die vom Internationalen Verband der deutschen Kultur realisiert werden. Die Geschichte des Lebens und Werks von Katharina II., ihre zweifelsohne herausragenden persönlichen Eigenschaften leisteten einen spürbaren Beitrag nicht nur zur Entwicklung des russischen Staates, sondern auch zur Geschichte des Werdens der Russlanddeutschen als eines der Völker der Russischen Föderation.

Für die Gäste des Festes werden Tanz-, Musik- und Theaterkollektive arbeiten sowie interaktive Plattformen und sonstige Kulturveranstaltungen.

Staatliches Schlossmuseum „Zarizyno“, Schlossplatz.

Festival der Balltraditionen von Katharina II.: von 12:00 bis 15:00 Uhr.

Eintritt frei.

Der Große Katharinenball: von 18:00 bis 01:00 Uhr.

Eintritt mit Eintrittskarten.

Nähere Informationen zum Großen Katharinenball erhalten Sie hier.

Rubrik: IVDK, Veranstaltungen

ZUM THEMA
NACHRICHTEN
ALLE NACHRICHTEN