11. Oktober 2019

Das Buch über den „Heiligen Doktor“ wird in Moskau präsentiert


Am 13. Oktober findet in der Moskauer Kosma-und-Damian-Kirche in Schubino das Literaturtreffen mit dem Schriftsteller, dem Autor des Romans „Nimbus“ über den deutsch-russischen Mediziner Friedrich Joseph Laurentius Haass („Heiliger Doktor“ Fjodor Haass) Alexander Nezhnyj statt.

Alexander Nezhnyj veröffentlichte 25 Belletristik- und Dokumentarprosa-Bücher. Am Beispiel des Romans „Nimbus“ und seiner anderen Werke wird er versuchen zu erklären, welche Art von Kraft einen Menschen antreibt, der sich einmal vorstellt, etwas zu schreiben, das der Aufmerksamkeit des Lesers wert ist. Es wird auch diskutiert, warum der Schriftsteller sich so auf Fragen der Religion, des Glaubens und des Schicksals der Kirche konzentriert – dieses Thema ist in jedem seiner Bücher enthalten.

Die Werke von Alexander Nezhnyj wurden mit dem Buchpreis „Wenez“ und dem Internationalen Literaturpreis „Moskau – Penne“ ausgezeichnet und für die Literaturpreise „Bolschaja Kniga“, „Booker“ und „Jasnaja Poljana“ nominiert.

Moderator des Abends ist der Schriftsteller Alexander Mineew.

Das Treffen beginnt um 14:00 Uhr unter der Adresse: Metro „Tschekhowskaja“, Stoleschnikow Pereulok, 2. Durchgang zum Konferenzraum gegenüber dem Kiosk entlang des Korridors in den ersten Stock.

Das Treffen ist mit Unterstützung der Haass-Stiftung organisiert.

Weitere Informationen per Telefon: 8-917-508-66-89.

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ALLE NACHRICHTEN