19. August 2021

Schweigeminuten: Der Feind im Inneren

Melitta L. Roth
Foto:
Screenshot

Im fünften Teil der Reihe „Schweigeminuten“ beleuchtet Melitta L. Roth, wie es zu den kollektiven Repressionen vor 80 Jahren kommen konnte. Sie zeigt auf, wie ein einziger unbestätigter Verdacht das Leben von Hunderttausenden dramatisch verändern kann und dass Minderheiten von außen schnell ein Loyalitätenkonflikt nachgesagt wird.

Das Projekt „Schweigeminuten“ wird vom Kulturreferat für Russlanddeutsche und dem Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte in Detmold durchgeführt. Die Beitragsreihe wird bis zum 24. August erscheinen.

Mehr zum Thema finden Sie hier.

Rubrik: 80. Jahrestag der Deportation

ZUM THEMA
NACHRICHTEN
ALLE NACHRICHTEN