17. Mai 2019

Zwei IVDK-Projekte werden auf Sylt durchgeführt


Das internationale ethnokulturelle Sommercamp für Gewinner von Spracholympiaden und Sprachwettbewerben und das sprachethnokulturelle Semester „Minderheitenschule“ werden im Sommer 2019 auf Sylt in Deutschland stattfinden. Veranstalter ist der Internationale Verband der Deutschen Kultur.

Das sprachethnokulturelle Semester „Minderheitenschule“ findet vom 15. bis 31. Juli auf Basis der „ADS-Grenzfriedensbund e.V.“ statt.

Dies ist ein einzigartiges Projekt, das darauf abzielt, die Zusammenarbeit mit Schulen, die die ethnokulturelle Komponente umsetzen, auszubauen und junge Führungskräfte für die Teilnahme an den Aktivitäten der Selbstorganisation der Russlanddeutschen auszubilden.

Ziel des Projekts ist eine umfassende Einführung junger Russlanddeutschen in die Sprache und Kultur durch Bekanntschaft mit Bildungs- und Entwicklungsthemen im Sprachumfeld.

Die Projektteilnehmer sind junge Russlanddeutsche, die das Sprachniveau A2– B1 beherrschen, an den Schulen mit ethnokultureller Komponente lernen und am vorlaufenden Wettbewerb für Teilnahme gewonnen haben.

Im Rahmen des Projekts verbessern die Teilnehmer ihre Deutschkenntnisse und Kenntnisse der russlanddeutschen Kultur, erwerben Schlüsselkompetenzen im Bereich der Projektarbeit, um die ethnokulturelle Arbeit ihrer Schulen und der gesamten Region sowie die Arbeit der Selbstorganisation der Russlanddeutschen international zu präsentieren.

Das internationale ethnokulturelle Sommercamp für Gewinner von Spracholympiaden und Sprachwettbewerben findet vom 26. Juli bis 11. August auf Basis des „Jugendherberge Mövenberg“ statt.

Die Teilnehmer sind die Gewinner des Wettbewerbs „Auf den Spuren Alexander von Humboldts in Russland“ sowie die Gewinner von verschiedenen Sprachwettbewerben im Alter von 16 bis 21 Jahren, die Deutsch auf dem Niveau von mindestens A2 beherschen.

2019 wird das Projekt gemeinsam mit dem Jugendring der Russlanddeutschen durchgeführt.

Die Organisation des ethnokulturellen Camps in Deutschland erleichtert das Eintauchen der Teilnehmer in das Sprachumfeld und das Erlernen der deutschen Sprache durch die Bekanntschaft mit der sprachlichen und kulturellen Realitäten.

Rubrik: Spracharbeit

ZUM THEMA
NACHRICHTEN
ALLE NACHRICHTEN